Springe zum Hauptinhalt
Kostenloser Versand ab 20 € (NL) / 50 € (EU) - bestellt vor 17:00 Uhr, Versand am selben Tag.
CBD Wasser

CBD-Wasser

CBD ist heutzutage sehr beliebt. Es werden verschiedene Möglichkeiten entwickelt, CBD einzunehmen. Dies geschieht hauptsächlich, um gesund zu bleiben oder viel gesünder zu werden.

Leider wird die einfachste Möglichkeit zur Einnahme von CBD oft übersehen: CBD in Kombination mit Wasser. Nichts ist dem menschlichen Körper vertrauter als Wasser. Warum also nicht das Beste daraus machen?

Im Folgenden erklären wir Ihnen, welche Funktionen Wasser sowohl für unseren Körper als auch für unseren Geist hat. Wir erklären auch, wie Sie CBD mit Wasser mischen können. Und zum Schluss erklären wir Ihnen, was CBD für Ihren Körper und Geist tun kann.

Wenn Sie nach dem Lesen dieser Informationen noch Fragen haben, laden wir Sie ein, uns zu kontaktieren. Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Die Bedeutung von Wasser

Für den Menschen ist Wasser lebenswichtig, daran besteht kein Zweifel. Wasser ist uns seit Hunderttausenden von Jahren heilig.

Nicht nur, weil wir ständig Wasser trinken müssen, um unseren Lebensunterhalt zu verdienen, wir bestehen wirklich zu einem großen Teil aus Wasser. Sogar für mehr als die Hälfte. Dieser Prozentsatz ist für bestimmte Teile unseres Körpers sogar noch höher. Die Lunge zum Beispiel besteht zu 85 Prozent aus Wasser, das Gehirn zu 75 Prozent und die Haut zu 65 Prozent. Vielleicht helfen Ihnen diese Zahlen dabei, besser zu verstehen, wie wichtig Wasser für uns ist.

Darüber hinaus spielt Wasser eine wesentliche Rolle für das Gewebe im Körper. Diese Gewebe werden durch den Feuchtigkeitsgehalt unterstützt, und dieser Gehalt ist natürlich wasserabhängig. Außerdem unterstützt Wasser auch unsere Gelenke und Knochen. Alle unsere Bewegungen werden also durch Wasser gestrafft.

Und das ist noch nicht alles. Unser Körper muss jeden Tag sehr hart arbeiten, um alles in Ordnung zu halten, und Wasser leistet bei vielen dieser Prozesse die nötige Hilfe. Dies betrifft beispielsweise die Nahrungsaufnahme durch den Mund, den anschließenden Verdauungsprozess oder die endgültige Ausscheidung der Nahrung. Wasser verhindert auch, dass wir austrocknen. Dadurch bleiben unsere Vitalfunktionen jederzeit aktiv.

Daher ist es sinnvoll, dass die Menschen Wasser trinken. Wenn wir nicht genug davon bekommen, funktionieren wir einfach nicht richtig.

Die emotionale Ladung

Aber Wasser ist mehr als nur eine physikalische Ergänzung. Wir haben auch eine emotionale Beziehung zum Wasser. Ja, das hast du richtig gelesen. Und das ist wie folgt.

Bevor wir geboren werden, sind wir ein Fötus im Körper unserer Mutter. Die Gebärmutter ist mit Fruchtwasser gefüllt. Dies ist Wasser in Kombination mit Elektrolyten. Darüber hinaus wird das Fruchtwasser während des Wachstums des Fötus mit essentiellen Substanzen gefüllt, die der Fötus benötigt. Proteine ​​zum Beispiel und Kohlenhydrate. Aber auch weniger bekannte Flüssigkeiten wie Harnstoff, Lipide und Phospholipide. Dadurch machen sich die Menschen schon vor der Geburt mit Wasser vertraut.

Es ist daher nicht verwunderlich, dass wir uns im späteren Alter zur Beruhigung gegenseitig ein Glas Wasser geben. Wasser kann uns wie eine Art Zaubertrank jederzeit beruhigen.

Für jemanden, der dem Wasser wenig Aufmerksamkeit schenkt, mag dies seltsam klingen. Wie wertvoll Wasser ist, merkt man nur, wenn man es bewusst nutzt. Erst dann wird klar, inwieweit Ihre Emotionen mit Wasser zu tun haben.

Deine Beziehung zum Wasser

Diese Einsicht können Sie selbst gewinnen, indem Sie einfach in das Experiment einsteigen. Zum Beispiel durch das Führen eines Tagebuchs. Schreiben Sie auf, wie viel Wasser Sie täglich zu sich nehmen, und verfolgen Sie auch, wie Sie sich fühlen. Auf diese Weise wird ein möglicher Zusammenhang zwischen Wasseraufnahme und Ihrem Gemütszustand deutlich. Basierend auf den Ergebnissen können Sie entscheiden, häufiger Wasser zu trinken.

Die Kraft des heißen Wassers

Heißes Wasser ist ein Fall für sich und hat spezifische Vorteile für den menschlichen Körper. Die Liste der Prozesse, die es verbessert, ist lang. Die Flüssigkeitszufuhr natürlich. Verdauung wieder. Die Zirkulation von Flüssigkeiten im ganzen Körper. Die Linderung von Schmerzen. Stressreduzierung. Außerdem ist warmes Wasser eine Art natürliche Form der Entgiftung. Und so könnten wir noch eine Weile weitermachen.

Die Schlussfolgerung ist einfach: Ein gelegentliches Glas warmes Wasser kann nicht schaden und ist höchstwahrscheinlich ratsam.

CBD und Wasser

Was viele Leute auch tun, ist CBD in ein Glas Wasser zu geben. Dies ist zum Beispiel mit dem wasserlöslichen Spray von Dutch Hemp möglich. Das Endergebnis wird einfach CBD-Wasser genannt.

Die Abkürzung CBD steht für Cannabidiol. Dies ist eine Substanz aus der Cannabispflanze. Wir können Sie jedoch sofort beruhigen: Es ist nicht möglich, von CBD-Wasser high oder stoned zu werden. CBD ist keine psychoaktive Substanz, im Gegensatz beispielsweise zu THC.

Es gibt viele Gründe, warum es ratsam sein könnte, CBD-Wasser auszuprobieren. Erfahrungsexperten erwähnen beispielsweise, dass sie damit körperliche Schmerzen bekämpfen. Entzündungen können damit gehemmt werden. Es lindert Angstzustände und Depressionen. Die Leute schlafen deswegen besser. Das Nervensystem wird richtig gepflegt.

Mit anderen Worten: Gründe genug. Es liegt an Ihnen, zu bestimmen, welche Wirkung für Sie am wichtigsten ist. Probieren Sie es einfach einmal aus und Sie werden es bemerken.

Unterschied zwischen CBD-Wasser und anderen CBD-Produkten

Der große Vorteil von CBD-Wasser gegenüber anderen CBD-Produkten besteht darin, dass CBD-Wasser fast vollständig vom Körper aufgenommen wird. Wir können den Vergleich mit CBD-Öl ziehen. Ungefähr 75 Prozent des CBD-Öls werden nach der Einnahme schließlich vom menschlichen Körper aufgenommen. Bei wasserlöslichem CBD ist dieser Prozentsatz höher, dann werden 85 bis 100 Prozent absorbiert.

Verwendung von CBD-Wasser

Sie können die Verwendung von CBD-Wasser angenehmer gestalten, indem Sie beispielsweise Tee daraus zubereiten. Oder indem Sie etwas Honig hinzufügen. Aus unserer Sicht ist es ratsam, bei zwei Sprühstößen pro Tag zu bleiben. Zumindest sollte man so anfangen. Wenn Sie sich daran gewöhnt haben, können Sie diese Zahl auf drei oder vier Sprühstöße pro Tag erhöhen. Nun, lass uns beginnen!

Zurück nach oben
Die Wertschätzung von hollandnaturals.eu/ at Webshop Keurmerk Kundenbewertungen ist 9.8 / 10 basierend auf 33 Bewertungen.